Fructose-Glucose-Sirup und Glucose-Fructose-Sirup

Fructose-Glucose-Sirup ist ein Süßungsmittel, das mehr als 50% Fructose enthält. Der Fructosegehalt kann dabei bi zu 90% erreichen. Bei einem Fructosegehalt unter 50%, aber mehr als 5%, spricht man statt von Fructose-Glucose-Sirup von Glucose-Fructose-Sirup, die Glucose wird also an erster Stelle genannt. Bei einem Fructosegehalt unter 5% kann schlicht "Glucosesirup" deklariert werden, die Fructose ist dann versteckt (Glucosesirup kann aber auch völlig fructosefrei sein, bei Frusano-Produkten ist das ausnahmslos der Fall).

Fructose-Glucose-Sirup und Glucose-Fructose-Sirup entsprechen beide dem in den USA häufig eingesetzten High Fructose Corn Syrup (HFCS), zu deutsch: "Stark fructosehaltiger Maissirup", der auch in Europa auf dem Vormarsch ist. Für Menschen mit Fructoseintoleranz sind Fructose-Glucose-Sirup und Glucose-Fructose-Sirup unbedingt zu meiden. Weitere Informationen finden Sie hier: High Fructose Corn Syrup HFCS