Schoko-Himbeer-Cupcakes

Schokoladig, saftig, fruchtig und fructosefrei - das sind unsere Schoko-Himbeer-Cupcakes. Ein Traum für alle, die einer Kombination aus Schokolade und Frucht nicht widerstehen können.
Zubereitungszeit: 1-1,5 Std.
Ruhezeit: ca. 1,5 Std.
Backzeit: ca. 20 - 25 min.
Schwierigkeitsgrad: leicht
Menge: 12 Stück

Zutaten für den Teig:

Zutaten für das Himbeerfrosting:

Zubereitung:

  1. In die Mulden des Muffinblechs je ein Papierförmchen setzen, alternativ Silikonbackformen auf einem Blech vorbereiten. Den Ofen auf 175°C, Ober-Unterhitze vorheizen.
  2. 150g der Bio Filita Zartbitterschokolade grob hacken und mit 125g Butter in einem Topf auf niedriger Hitze unter Rühren schmelzen. Während die Schokoladenmasse etwas auskühlt in einer Rührschüssel die Eier mit 150g Bio Getreidezucker Mais-Süße, Vanille-Getreidezucker und einer Prise Salz aufschlagen. Mehl und Backpulver mischen. Anschließend die Mehlmischung langsam im Wechsel mit der Schokoladen-Butter-Masse unter die Eier rühren.
  3. Den Muffinteig in die Förmchen verteilen und 20–25 Minuten backen. Herausnehmen und komplett auskühlen lassen.
  4. Parallel den Himbeer-Fruchtaufstrich kurz erwärmen, zu einer glatten Masse rühren und einen Moment auskühlen lassen (er darf nicht mehr heiß sein). Die weiche Butter zügig mit 70g Bio Getreidezucker Mais-Süße cremig aufschlagen. Anschließend den Doppelrahmfrischkäse in die Butter rühren, bis eine gleichmäßige Creme entstanden ist. Zu guter Letzt den Fruchtaufstrich vorsichtig unterheben. Die Creme für mindestens 1 Stunde kalt stellen.
  5. Die feste Creme aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem Schneebesen glattrühren. Anschließend in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und die Schokomuffins damit ausgarnieren. Die restliche Schokolade hacken. Die Cupcakes nach Belieben mit der gehackten Schokolade und den Himbeeren verzieren.
Tipp: Damit das Frosting gelingt müssen alle Zutaten etwa Raumtemperatur haben. Wird die Creme doch etwas zu weich, dann einfach zum Schluss 1 Packung Bio Roter Tortenguss mit Traubenzucker gesüßt mit unterrühren.
Wir wünschen viel Spaß beim Zubereiten und Genießen!