Weihnachtsbäckerei - Schwarz-Weiß Gebäck

Das Backen und Naschen von duftenden Plätzchen gehört zur Adventszeit einfach dazu. Wie wäre es mit diesem leckeren und wunderbar gemusterten Schwarz-Weiß Gebäck? Ein fructosefreier Klassiker, bei dem die ganze Familie gerne in die Keksdose greift.
Zubereitungszeit: 75-90 Min.
Ruhezeit: 1,5 Std.
Backzeit: ca. 10 Min.
Schwierigkeitsgrad: mittel
Menge: ca. 60 Stück

Zutaten für den Teig:

Zubereitung:

  1. Mehl, 100g Bio-Getreidezucker Mais-Süße, selbstgemachter Vanille-Getreidezucker und Backpulver miteinander vermengen und auf eine Arbeitsplatte geben. In die Mitte eine Mulde eindrücken und die Butter in Flöckchen auf dem Rand verteilen. Anschließend 1 Ei und den Rum vorsichtig in die Mulde geben. Alles von außen nach innen rasch zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  2. Den Teig halbieren. In eine Hälfte eine Mulde geben, 1 EL Bio-Getreidezucker Mais-Süße, den Kakao sowie die Milch hineingeben und gründlich zu einer Masse verkneten. Beide Teige in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde kühl stellen.
  3. Für das Schneckenmuster beide Teige auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu gleichmäßig großen Rechtecken ausrollen. Die helle Teigplatte mit etwas Eiweiß bestreichen und die dunkle Teigplatte vorsichtig darauf legen und andrücken. Den Teig vorsichtig aufrollen und in Frischhaltefolie erneut für ca. 30 Minuten kühl stellen.
  4. Für das Schachbrettmuster je 1/3 des hellen und dunklen Teiges beiseite nehmen. Die restlichen 2/3 der beiden Teige, auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche, jeweils etwa 1cm dick ausrollen und in 1cm breite Streifen schneiden. Einen Streifen hellen Teig mit etwas Eiweiß an einen Streifen dunklen Teig kleben. Darauf jeweils versetzt den Teig der anderen Farbe kleben (auf hellen Streifen, den dunklen Teig setzen und andersherum). Den Teigstrang halbieren. Die beiden Teigreste jeweils zu einem dünnen Rechteck ausrollen, mit Eiweiß bestreichen und je eine Teigrolle damit umwickeln. Ebenfalls in Frischhaltefolie wickeln und für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  5. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Backbleche mit Backpapier auslegen.
  6. Die Teigrollen aus dem Kühlschrank nehmen und von der Folie befreien. Mit einem scharfen Messer etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und auf das Backblech geben.
  7. Die Kekse für etwa 10 Minuten goldgelb backen und anschließend auf dem Blech vollständig auskühlen lassen.
Tipp: Das übrig gebliebene Eigelb eignet sich wunderbar zur Zubereitung unserer fructosefreien Nougat-Herzen.
Wir wünschen viel Spaß beim Zubereiten und Genießen, sowie einen guten Appetit!