Fructosefreie Rezepte: Desserts

Süß genießen mit laktosefreien und fructosefreien Desserts

Eine süße Nachspeise gehört bei jedem festlichen Essen dazu. Desserts bilden den krönenden Abschluss. Klassiker wie Crème Brulée oder Mousse au chocolat sind süße Verführungen, die fast jeder mag. Desserts machen glücklich und sorgen für gute Laune. Und auch wenn wir eigentlich schon satt sind, ein paar Löffel einer Nachspeise passen immer. Nun haben Menschen mit einer Laktoseintoleranz und einer Fructoseintoleranz das Problem, dass sie diese feinen Verführungen nicht vertragen. In der Regel enthalten Nachspeisen Zucker und Milch, sodass die angebotenen Desserts tabu sind.

Abwechslungsreiche Rezepte für laktosefreie und fructosefreie Desserts

Die wenigsten Restaurants oder Caterer bieten fructosefreie Desserts an - ganz selten gibt es vielleicht ein laktosefreies Dessert, aber bei fructosefrei ist meistens Fehlanzeige. Das gilt aber auch für Kantinen oder bei Einladungen bei Freunden und Bekannten. Oft weiß man nicht genau, welche Inhaltsstoffe im Nachtisch zu finden sind. Wer selbst als Alternative fructosefreie oder laktosefreie Desserts zubereiten möchte, findet hier zahlreiche Rezepte, auch von beliebten Klassikern mit leichten Varianten. Aufwendig, schnell, mit Schokolade, warm oder kalt, selbst fruchtig, die Auswahl ist sehr groß. Wenn Sie selbst kochen, können Sie für die nächste Familienfeier oder Gartenparty mit fructosefreien Desserts überraschen. Auch bei einem fructosefreien Dessert kann man mit den richtigen Rezepten nichts falsch machen. Und das gute ist: Jeder kann diese Desserts essen, niemand wird einen Unterschied merken.
Viele Desserts lassen sich auch problemlos vorbereiten. Bei Partys sind derzeit zum Beispiel Desserts im Glas sehr beliebt, da sie schick aussehen und lecker sind. Auch für spontane Gelegenheiten gibt es pfiffige Rezeptideen, sodass man auch bei Unverträglichkeiten nicht auf Desserts und Genuss verzichten muss.

Fructosefreie Desserts besser ohne Fertigprodukte

Menschen mit einer Laktoseintoleranz oder einer Fructoseintoleranz sollten beim Nachtisch auf einige Dinge achten. In jedem Fall sollten die Menschen auf eine ausreichende Versorgung mit Folsäure und Zink achten. Vor allem bei Fructoseintoleranz kommt diese Mangelerscheinung vor. Optimale Nahrungsergänzungsmittel sind dabei frei von Gluten, Fruchtzucker, Kristallzucker und Milchzucker. Auch bei laktosefreien oder fructosefreien Desserts, insbesondere bei Fertigprodukten, sollte man hier auf die Inhaltsstoffe achten. Am besten greifen Betroffene bei der Zubereitung auf laktosefreie Milchprodukte zurück. Fertigprodukte wie Fruchtjoghurt sind besser zu meiden.
Eine gute Alternative ist hier in der Regel Naturjoghurt, der Milchsäurebakterien enthält. Diese beruhigen den Darm. Je nach Verträglichkeit können verschiedene fructosearme Obstsorten oder auch fructose- und kristallzuckerfreie Schokolade mit Naturjoghurt kombiniert werden. Abhängig von der Intensität der Unverträglichkeit können geringe Mengen von fructosearmem Obst nach dem Essen als Nachtisch genossen werden. Sie sind häufig besser als Nachtisch nach der Hauptmahlzeit verträglich, als pur bzw. als Snack zwischendurch. Kristallzucker sollte immer durch Getreidezucker, Traubenzucker oder Reissirup ersetzt werden.

Schokolade, Honig und Co. bei fructosefreien und laktosefreien Desserts

Schokolade, und Marmelade werden häufig für Desserts verwendet. Bei laktosefreien und fructosefreien Desserts sollten sie fructosearm sein. Light-Produkte sind tabu, da sie häufig Fruchtzucker oder Sorbit enthalten. Sorbit hemmt den Transport von Fruchtzucker im Körper. Hier kommt es jedoch darauf an, wie stark die Intoleranz ausgeprägt ist und welche Mengen Milchzucker oder Fruchtzucker vertragen werden. Denn Laktose- und Fructoseintoleranz sind keine Allergien, sodass häufig kleine Mengen vertragen werden können. Abhängig von der individuellen Toleranzgrenze können für laktosefreie Desserts zum Beispiel alternativ Sauermilchprodukte wie Naturjoghurt verarbeitet werden.

Unsere weiteren Rezeptkategorien:
Kochen | Backen | Getränke