Schoko-Brownies mit Grapefruit-Karamellsauce

 
Zubereitungszeit: 45-60 min.
Backzeit: ca. 25 min.
Schwierigkeitsgrad: leicht
Menge: für 4 Portionen

Zutaten für die Brownies:

Zutaten für die Grapefruit-Karamellsauce:

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Bio Zartbitterschokolade in kleine Stücke hacken und nach Belieben etwas davon für die Dekoration zur Seite legen. Anschliessend die Brownies nach Packungsanleitung zusammen mit der gehackten Bio Zartbitterschokolade zubereiten.
  2. Während die Brownies im Ofen sind, die Grapefruit filetieren bzw. von der Schale und Haut befreien. Eventuell austretenden Saft auffangen und Beiseite stellen. 
  3. Für die Karamellsauce den Bio Getreidezucker Mais-Süße in einen breiteren Topf oder eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze langsam schmelzen. Erst wenn der Getreidezucker größtenteils aufgeschmolzen ist, mit einem hitzebeständigen Löffel oder Schneebesen vorsichtig verrühren und komplett aufschmelzen lassen. Den Bio Getreidezucker unterrühren leicht karamellisieren lassen, bis er eine schöne goldbraune Farbe bekommt. Anschließend die Butter zugeben und kräftig verrühren. Hier ist Vorsicht geboten, da das Karamell kurz stark aufschäumt. Hat sich die Butter vollständig aufgelöst, den Topf bzw. die Pfanne vom Herd nehmen und die Sahne langsam unterrühren. So lange weiter rühren, bis das Karamell andickt und eine cremige Konsistenz hat.
  4. Ist die Karamellsauce fertig, kann der eventuell aufgefangenen Grapefruitsaft (2 EL) untergerührt werden. Der Saft macht die Sauce etwas dünner und weniger süß. Ohne Zugabe des Saftes hat man eine cremigere, dickere Sauce. Danach die Grapefruitfilets nach und nach mit in den Topf/die Pfanne geben und von allen Seiten mit Karamell bedecken. 
  5. Zu guter Letzt den lauwarmen Brownie mit einem scharfen Messer in Rechtecke schneiden oder mit einer beliebigen Form ausstechen. Die Portionen auf Teller geben und mit der Grapefruit-Karamellsauce verzieren. Nach Belieben mit gehackter Bio Zartbitterschokolade und zerstoßenen Bio Getreide(-Puder)zucker dekorieren.

Wir wünschen viel Spaß beim Zubereiten und Genießen, sowie einen guten Appetit!