Glasiertes Hähnchenbrustfilet auf Feldsalat mit Grapefruit und Pinienkernen

Zubereitungszeit: 35-45 Min.
Backzeit: ca. 15 Min.
Schwierigkeitsgrad: leicht
Menge: 2 Portionen

Zutaten für die glasierten Hähnchenbrustfilets:

Zutaten für den Salat:

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. 
  2. Den Salat waschen und beiseitestellen, sowie die Grapefruit von Schale und Haut befreien. 
  3.  Anschließend eine (ofenfeste) Pfanne erhitzen und die Pinienkerne darin ohne Öl goldbraun rösten. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.
  4. Als nächsten Schritt das Hähnchenbrustfilet waschen und trocken tupfen. In der bereits verwendeten Pfanne 1-2 EL (einen guten Schuss) Olivenöl erhitzen und die Filets von beiden Seiten 2-3 Minuten scharf anbraten. Währenddessen für die Glasur in einem separaten Behälter 3 TL Calamansi Fruchtaufstrich mit 3 TL Tapiokasirup verrühren. 
  5. Wenn keine ofenfeste Pfanne verwendet wurde, die Hähnchenbrustfilets in eine Auflaufform umsetzen. Diese mit der Hälfte der Glasur bestreichen und auf mittlerer Schiene in den heißen Ofen schieben. Nach etwa 5 Minuten die restliche Glasur darüber geben und in weiteren rund 10 Minuten fertig garen. Je nach Dicke der Filets variiert die Garzeit um ein paar Minuten.
  6. Während die Hähnchenbrustfilets im Ofen sind, kann das Dressing für den Salat zubereitet werden. Hierfür Essig, Wasser, Calamansi Fruchtaufstrich und Senf miteinander verquirlen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zuletzt das Olivenöl dazu geben und alles kräftig verrühren.
  7. Den Salat auf 2 Teller geben, die Grapefruitfilets darauf verteilen und mit dem Dressing beträufeln. Das Hähnchenbrustfilet aus dem Ofen holen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Diese auf den Salat geben und mit dem in der Pfanne/Auflaufform ausgetretenen Saft beträufeln. Zum Schluss die Pinienkerne auf dem Salat verteilen.

Tipp: Die Grapefruit lässt sich noch leichter von ihrer Haut befreien, wenn sie bereits früher geschält wurde. Einfach etwa 1 Stunde vorher schälen und die einzelnen Spalten trennen. Auf einem Teller bis zur Verwendung liegen lassen. Die Haut trocknet an und lässt sich wesentlich leichter lösen. Wir wünschen viel Spaß beim Zubereiten und Genießen, sowie einen guten Appetit!